Willkommen auf der Westumgehung Pinneberg


Seit dem 19. Januar 2015 wird an der Trasse der künftigen Westumgehung gearbeitet. Ende 2018 soll die Straße komplett fertig sein

Nach Auskunft der Verwaltung liegt momentan alles im Zeitplan, der Bau geht gut voran. Der Schwerpunkt der Arbeiten in diesem Jahr liegt auf der Errichtung der Brückenbauwerke und der Lärmschutzwälle.

In der 17. Und 18. Kalenderwoche waren die ersten acht Hohlkammerträger auf der nördlichen und südlichen Seite der Pinnau auf die fertigen Betonsockel aufgelegt worden. Am 26. Juni 2017 war es dann soweit: Die Brücke überspannt nun mit ihren 14 Hohlkammerträgern (7 pro Strang) komplett die Pinnau. Hier ein Blick zum südlichen Ufer:
Pinnau-02

Im Bereich der Müssentwiete zwischen der Prisdorfer Straße und An den Fischteichen ist der Lärmschutzwall nunmehr in seiner vollen Höhe erstellt. Es erinnert in dieser Perspektive etwas an die chinesische Mauer (;-)):
Müssentwiete

Weitere Fotos über den Fortgang der Bauarbeiten finden Sie auf dieser Homepage links unter Baufortschritt (mit aktuellem Datum).


Einen guten Überblick zum Baufortschritt erhält man in unserem letzten Video vom 18. Februar 2017. Wir sind mit einem Quadcopter (Drohne) die gesamte Bautrasse abgeflogen und haben einen besonderen Schwerpunkt auf die Brückenbauwerke der Westumgehung gelegt:

Die Brücken der Westumgehung am 18. Februar 2017

Unser erster Überflug mit einer Drohne vom 9. September 2016 zeigt die Trasse der Westumgehung in einem informativen Video „aus der Luft“:

Ein Drohnenflug über die Westumgehung am 9.September 2016

Bereits am 26. Juli 2016 hatten wir eine Fahrt über die Westumgehung Pinneberg gemacht und in zwei Videos dokumentiert:

Video 1: Von der Mühlenstraße bis zur Bahn

Video 2: Vom Ziegeleiweg bis zur Elmshorner Straße

Das Pinneberger Tageblatt verwies in der Ausgabe vom 15. April 2016 auf ein Drohnenflug Video über die Baustelle der Westumgehung.


Aktuelle Maßnahmen (Auszug)

  • Mühlenstraße: Die Brückenlager auf der Nord- und Südseite der Pinnau sind fertig, die Hohlkammer-Stahlträger sind eingelegt und werden nun verschweißt.
  • Unterführung des Wirtschaftswegs Peiner Weg: Die Brücke über den Peiner Weg ist fertig.
  • Bereich Siemens-Straße: Die seitlichen provisorischen Erschließungsstraßen sind fertig, so dass die Grundstücke erschlossen sind und der Baustellenverkehr funktioniert.
  • Die Stahlträger für die Brücke in der Siemensstraße über den Ziegeleiweg und die Bahn sind eingelegt und verschweißt.
  • Parkplatz Prisdorfer-Straße: Der Parkplatz mit 151 Stellplätzen ist fertig und gepflastert. Die provisorische Parkfläche ist nun einem Lärmschutzwall gewichen.
  • Überführung An den Fischteichen: Die beiden Brückenlager sind fertig, die Rampen werden zur Zeit aufgeschüttet und die Verschalungskonstruktion für die eigentliche Brücke ist erstellt.
  • Auf der gesamten Strecke von der Prisdorfer-Straße bis zur Elmshorner Straße ist die Verrohrung für die Oberflächen-Entwässerung der Westumgehung fertig. Der Anschluss an den Regenwasserkanal der Elmshorner Straße ist hergestellt.
  • Wer ist online

    0 registrierte Benutzer und 4 Gäste online.

    Noch nicht registriert oder angemeldet.